3 nördliche Nocturnes 3 Northern Nocturnes - Mandoline und Gitarre

picture/trekel/t6386_p03.jpg
picture/trekel/t6386_p01.jpg
picture/trekel/t6386_p02.jpg
picture/trekel/t6386_p06.jpg
picture/trekel/t6386_p03.jpg
picture/trekel/t6386_p01.jpg
picture/trekel/t6386_p02.jpg
picture/trekel/t6386_p06.jpg
Komponist:

Besetzung:

Schwierigkeit:

5

Ausgabe:

Partitur und Stimmen

Art.-Nr.:

619277

Produktbeschreibung


Die Drei nördlichen Nocturnes wurden als Hochzeitsgeschenk für Annika Hinsche (geborene Lückebergfeld) & Fabian Hinsche, die gemeinsam als Mare Duo auftreten, komponiert. Die Hauptidee der Drei nördlichen Nocturnes war es, ein „Annika” Stück, ein „Fabian” Stück und ein „Annika & Fabian” Stück zu schreiben. Die Musik entstammt der üblichen pluralistischen Stilistik des Komponisten, die so verschiedenartige Einflüsse wie die Musik Asiens und Afrikas, Transkriptionen von Vogelliedern und die Musik von Komponisten wie J.S. Bach, O. Messiaen und Geore Perle vereint.

 

Jeder Satz der Drei nördlichen Nocturnes übersetzt und untersucht ein Intermezzo von Brahms in LeVines musikalische Sprache. Diese Hommage an Brahms verbindet die Musik mit Deutschland und dem Mare Duo, allerdings auch mit LeVines, der als ausgebildeter Pianist den Zyklus der Intermezzi von Brahms studiert hat. Der Osning basiert auf Op. 118, Nr. 4; Der Syberg basiert auf Op. 119, Nr. 1;  Die Tussale  basiert auf Op. 117, Nr. 2.

 

Die Titel der Sätze beziehen sich auf Naturlandschaften in der westfälischen Region, mit denen Frau und Herr Hinsche verbunden sind:

 

1. Der Osning. Annika Hinsche wurde in Bielefeld geboren, einer Stadt nördlich des Teutoburger Waldes. Bis ins 19. Jahrhundert hinein lautete der Name des Waldes „Osning”. Jakob Grimm vermutet, dass der ursprüngliche Name „Heiliger Wald” bedeutet haben könnte. 2.  Der Syberg. Fabian Hinsche wurde in Velbert geboren, einer kleinen Stadt in der Mitte eines niedrigen Gebirgszuges genannt das „Bergische Land”. Der Syberg ist ein historischer Hügel innerhalb des Ardeygebirges, das das „Bergische Land” durchzieht.    3. Die Tussale. Frau und Herr Hinsche leben in Düsseldorf, das am Delta des Düsselflusses liegt, der in den Rhein mündet. Der Name „Düssel” kann zum germanischen „thusila” zurückverfolgt werden, was möglicherweise „rauschen” oder „donnern” bedeutet. Um 1065 wurde der Fluss „Tussale” genannt.

 

Die kompositorischen Materialien der Drei nördlichen Nocturnes sind ausgewählt nach ihren Fähigkeiten, die Namen „Annika” und „Fabian” zu repräsentieren – Rhythmen, Metren, Tonhöhen und spezielle „zyklische Sets”. „Zyklische Sets” sind nicht in erster Linie Tonleitern oder Tonarten, sondern ein relativ neuer Ansatz zur Organisation von Tonhöhen. LeVines Musik steht nicht in einer „Tonart”, sondern in einer „Summe”. Die Summen 5, 9 und 14 durchdringen die Drei nördlichen Nocturnes.

 

 

Three Northern Nocturnes was composed as a wedding gift for Annika Hinsche (nee Lückebergfeld) & Fabian Hinsche, who perform together as Mare Duo. The basic idea for Three Northern Nocturnes was to write an "Annika" piece, a "Fabian" piece, and an "Annika & Fabian" piece. The music diverges from the composer’s usually pluralistic work, which often fuses influences as diverse as the musics of Asia and Africa, birdsong transcriptions, and composers such as J. S. Bach, Olivier Messiaen, and George Perle.  

 

Each movement in Three Northern Nocturnes translates and reexamines an Intermezzo of Brahms into LeVines’ musical language. This homage to Brahms connects the music to Germany and Mare Duo, but also connects the pieces to LeVines, who as a pianist studied the cycle of Brahms’ Intermezzi. Der Osning is based on Op. 118, No. 4;  Der Syberg is based on Op. 119, No. 1;  Die Tussale is based on Op. 117, No. 2.  

 

The movement titles refer to natural landscapes in Germany’s Westfalen region, with which Ms. & Mr. Hinsche are connected:  

 

1. Der Osning.  Annika Hinsche was born in Bielefeld, a city north of the Teutoburg Forest (Teutoburger Wald). Until the 19th century the forest was named Osning. Jacob Grimm states that this original name may have meant "Holy Wood". 2. Der Syberg.  Fabian Hinsche was born in Velbert, a small city at the center of a range of low mountains named the Bergisches Land. Der Syberg is an historic hill within the Ardeygebirge hills, which cross the Bergisches Land.  3. Die Tussale.  Ms. & Mr. Hinsche live in Düsseldorf, which lies on the delta of the Düssel River where it flows into the Rhine. The name "Düssel" can be traced back to the Germanic "thusila", possibly meaning roaring or thundering. Around 1065 the river is called Tussale.  

 

Compositional materials in Three Northern Nocturnes are chosen for their ability to represent the names "Annika" and "Fabian" -- rhythms, metrics, specific pitches, and especially cyclic sets. Cyclic sets are not traditional scales or keys, but a relatively new approach for pitch design in music. LeVines’ music is not set in a "key" but a "sum". Sums of 5, 9, and 14 permeate Three Northern Nocturnes.    These parameters are secondary to the goal of the music -- to create sonic impressions of three "scenes" in Westphalia, Germany to which Annika and Fabian have special connections.  

Artikel Attribute

Herausgeber

Hinsche, Annika + Fabian (Mare Duo)

Artikelnummern

Art.-Nr.

619277

Bestellnummer

T 6569

Mehr von LeVines, Thomas Allen aus Mandoline und Gitarre

picture/trekel/t6386.jpg

Nach dem Beben 5 Impressionen nach Murakami
Mandoline und Gitarre

LeVines, Thomas Allen
Mandoline und Gitarre

32,50

Mehr von LeVines, Thomas Allen

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

nopic

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

3,00

picture/trekel/r9277p.jpg

Tagesanbruch am Bosomtwe See Daybreak on Lake Bosomtwe
2 Mandolinen und Zupforchester

LeVines, Thomas Allen
2 Mandolinen und Zupforchester

24,-

Zuletzt angesehene Artikel

picture/trekel/t6386_p03.jpg

3 nördliche Nocturnes 3 Northern Nocturnes
Mandoline und Gitarre

LeVines, Thomas Allen
Mandoline und Gitarre

17,50

Kontakt

Joachim-Trekel-Musikverlag OHG
Willerstwiete 15
22415 Hamburg

Tel.: 040 / 5203397
E-Mail: verlag@trekel.de

Öffnungszeiten
Mo
01:00 - 01:00 Uhr
Kontaktformular

* Pflichtfeld Datenschutz Hinweis

Navigation

Kategorie

Anmelden

Passwort vergessen?

* Pflichtfeld

Neukunden

Sind Sie noch kein Kunde? Registrieren Sie sich um die erweiterten Funktionen eines Kundenkontos nutzen zu können.

Registrieren!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!

Versandkosten & Zahlungsinformationen

Rechtliches

Sprachauswahl